DocStudio

Die ERP-Systeme haben sich grundlegend geändert. Von ihnen erzeugte Dokumente sind vollständig aufbereitet und die Verarbeitung erfordert daher eine Software, die komplex strukturierte Seiten handhaben kann. Output-Management-Systeme, die eine zeichenorientierte Eingabe erwarten (ASCII, EBCDIC, ...), können mit diesen Formaten nicht umgehen.

Diese Schwachstelle im Output-Management beseitigt DocStudio. Diese modular aufgebaute Software nutzt das EMF-Format (Enhanced Meta File), in das die Windwos®-Drucktechnologie zunächst einmal jedes Dokument automatisch umwandelt, aus welcher Windows®-Anwendung auch immer es erstellt wurde!

DocStudio bietet Ihnen alle Möglichkeiten, die organisatorischen Anforderungen Ihres Unternehmens im Bereich Dokumentenverarbeitung umzusetzen. Sie erstellen mit dem DocStudio Editor das Regelwerk, wie die einzelnen Seiten erkannt werden und welche Prozessschritte anschließend auszuführen sind. So können alle unternehmensrelevanten Dokumente zentral gedruckt, revisionssicher archiviert oder elektronisch versandt werden.

Insgesamt bietet die DocStudio Drucksteuerung viele Vorteile, z. B.

  • Minimierung des administrativen Aufwand. Vom Regelwerk verwendeten Netzwerkdrucker werden nur auf dem DocStudio Server installiert. Auf den Arbeitsplätzen wird lediglich der DocStudio UniDrive benötigt.
  • Zentrale Klassifizierung und Verarbeitung aller Dokumente aus nahezu allen Anwendungen.
  • Flexible Drucksteuerung für alle Druckern mit Windows®-Druckertreiber.
  • Automatisierte Verarbeitung von Dokumenten vermeidet von Fehldrucken.
  • Arbeitsentlastung bei zusätzlichen Verarbeitungsschritten wie z. B. revisionssichere digitale Archivierung.
  • Erstellung eines Berechtigungskonzeptes für alle Drucker im Unternehmen.
  • Zentrale Verwaltung der Drucker erleichtert Reaktion auf Störungen.

  • Mit der DocStudio Druckverwaltung können Sie zusätzlich alle Dokumente zentral sammeln, sortieren, zeitgesteuert verarbeiten, an einen Druckdienstleister senden, für die automatische Kuvertierung aufbereiten, statistisch erfassen und auswerten, auch einzelner Seiten.

    Die Module und Komponenten der DocStudio-Produktfamilie können Sie einsetzen mit Windows® 2000, Windows® XP und Windows® 2003. Es stehen zur Verfügung:

    Basiskomponenten

    DocStudio Server
    Dienst zur mehrfachen, vollständig parallelen und zeitgesteuerten Ausführung von DocStudio Modulen.

    DocStudio Admin
    Arbeitsplatzanwendung zur Installation/Deinstallation von DocStudio Modulen und Verwaltung ihrer Grundeigenschaften.

    Drucksteuerung und -berechtigung
    DocStudio UniDrive
    Druckertreiber zur Erzeugung von EMF-Dokumenten und deren Übertragung zum DocStudio Server.
    Steht hier zum Download bereit.

    DocStudio Viewer
    Arbeitsplatzanwendung zur Anzeige und Ausdruck auch mehrseitigen EMF-Dokumente.
    Steht hier zum Download bereit.

    DocStudio Editor
    Arbeitsplatzanwendung zur Erstellung von Regelwerken zur Drucksteuerung und -berechtigung.

    DocStudio MessageAgent
    Arbeitsplatzanwendung zum Empfang von Nachrichten und Druckvorschauen im Rahmen des Regelwerkes oder bei Störungen von DocStudio Modulen.

    Druckverwaltung
    DocStudio PrintManager
    Arbeitsplatzanwendung zur Ansicht und Verwaltung von Dokumenten, die das Regelwerk in die DocStudio Druckverwaltung einträgt.

    Druckerkontrolle
    DocStudio PrinterAdmin
    Arbeitsplatzanwendung zur Überwachung von Netzwerkdruckern und Verwaltung des Nachrichtenversands bei Störungen.

    Digitale Archivierung
    DocStudio ArchiveEditor
    Arbeitsplatzanwendung zur Administration von Verarbeitungsprofilen zur digitalen Archivierung mit HYPARCHIV®.

    DocStudio ColdEditor
    Arbeitsplatzanwendung zur Administration von Verarbeitungsprofilen zur Aufbereitung von zeichenorientierten Druckdaten zu COLD-Dokumenten für HYPARCHIV®.